Zeitersparnis

Spare Zeit durch Nutzung des medirechners

Den unterschiedlichen Hochschulen kommt es bei ihren Bewerbern auf viele verschiedene Auswahlkriterien an. Für einen kurzen Überblick über die Kriterien kannst du unseren Blogbeitrag hierzu lesen. Leider machen es einem die verschiedenen Universitäten nicht einfach und gewichten diese Auswahlkriterien jeweils unterschiedlich. Gleichzeitig können für das Auswahlverfahren der Hochschulen (AdH) auf hochschulstart maximal sechs unterschiedliche Ortspräferenzen (also Universitäten) angeben werden.

Dass vor diesem Hintergrund das Bewerbungsverfahren auf einen Medizinstudienplatz wegen seiner Komplexität kritisiert wird, ist nur verständlich. Wir haben fast 200 erfolgreiche Bewerber zu ihren Erfahrungen mit dem Auswahlverfahren der Hochschulen befragt. Dabei gaben über 60 Prozent an, dass die Auswahl der Ortspräferenzen vereinfacht werden sollte.

Frage: Findest du, die Auswahl der Ortspräferenzen fürs AdH sollte vereinfacht werden? (grün: Ja, dunkelgrau: Nein, hellgrau: Vielleicht)

Dieses Bedürfnis liegt unter anderem daran, dass Bewerber für eine gewissenhafte Analyse der Chancen an allen Hochschulen erhebliche Zeit aufwenden müssen. In der von uns durchgeführten Umfrage gab die Mehrheit einen erheblichen Zeitaufwand an:

Frage: Grob geschätzt, wie viel Zeit hast du insgesamt investiert, um deine Ortspräferenzen im AdH auszuwählen? (grün: bis zu 3h, dunkelgrau: 3-10h, hellgrau: 10h und mehr)

Dieses langwierige Wühlen in den Satzungen der einzelnen Hochschulen wollen wir euch ersparen. Anhand deines persönlichen Profils führt der medirechner.de-Algorithmus über 1.200 Berechnungsschritte durch, um deine persönliche Auswertung zu erstellen. Wir glauben, dass du deine Zeit für spannendere Dinge nutzen kannst. Deshalb haben wir den medirechner entwickelt, der dir diese lästige Arbeit abnimmt.